Woher kommt eigentlich der Name Ulla?

Wir wurden so oft danach gefragt – und hier kommt die Antwort.

„Meine Eltern kamen aus Thüringen und landeten per Zufall in Leinach. Dort produzierten Sie zuerst Gummistrümpfe – und peu a peu kamen dann die ersten Dessous dazu. Ein Firmenname musste also her: „Uleina“ sollte es sein – verbunden mit dem schönen Örtchen Leinach bzw um genau zu sein Unterleinach, das auch heute noch Firmenstandort ist. Früher war es nämlich üblich, den Firmennamen nach dem Standort oder nach dem Familiennamen zu benennen.
Dem Himmel sei Dank haben die Freunde meines Vaters ihm dazu abgeraten – es sollte doch lieber ein Name sein, der für Weiblichkeit steht. So kam es zu dem Namen Ulla. Es war also – wie von vielen vermutet – kein Familienmitglied oder eine besondere Frau zu dieser Zeit. Es war einfach Zufall – wie so Vieles damals.“
Heute ist der Name Ulla ein fester Bestandteil in der Dessous-Branche. Viele Händler kennen uns – und wir müssen so oft über dieses Frage schmunzeln. Deshalb erzählen wir dieses Stück Familiengeschichte auch immer gerne weiter 😊.

 

 

Möchtet ihr gerne mehr von damals erfahren ? Es bleibt spannend und wir nehmen Euch gerne mit auf eine Reise in die Anfänge des Unternehmens, zu alten Traditionen und vielen weiteren Ulla Geschichten.

 

Diesen Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.